„Wir sind Natur – entdecken, erleben, verbunden fühlen”: Der 24. Mai ist der Europäische Tag der Parke

Nationalpark Harz lädt ein, bei verschiedenen Veranstaltungen die Naturschätze der Mittelgebirgslandschaft kennenzulernen

Der Nationalpark Harz gehört zu den wertvollsten Landschaften Europas: Als einer der 16 deutschen Nationalparke ist er ein international anerkanntes Naturschutzgebiet der höchsten Schutzkategorie. Als Lebensraum von europäischer Bedeutung ist er auch Teil des europaweiten Schutzgebietsystems „Natura 2000″. Anlässlich des „Europäischen Tags der Parke” am 24. Mai lädt die Harzer Nationalparkverwaltung die Besucher*innen des Großschutzgebietes, aber auch die Menschen, die in der Region leben, ein, bei verschiedenen Veranstaltungen vom 21. bis 25. Mai die Harzer Bergwildnis und die Naturschätze dieser einzigartigen und artenreichen Mittelgebirgslandschaft kennenzulernen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Wir sind Natur – entdecken, erleben, verbunden fühlen”
Schutzgebiete sind ideale Orte, um die Natur zu entdecken und zu erleben. In einem immer stärker urban geprägten Europa können die Menschen sich an diesen Orten erden und fühlen, dass auch sie Teil der Natur sind. Unter dem Motto „Wir sind Natur – entdecken, erleben, verbunden fühlen” zelebriert der diesjährige Europäische Tag der Parke die Bedeutung der Schutzgebiete in Europa als Orte der Entdeckungen und des Staunens, der Abenteuer und zugleich als Quelle der Erholung und Entspannung.
Auf mehr als einem Drittel der Landesfläche Deutschlands leisten die 104 Naturparke, 18 Biosphärenreservate, 16 Nationalparke sowie zwei zertifizierten Wildnisgebiete vereint als Nationale Naturlandschaften einen signifikanten Beitrag für Erholung, Naturerleben und naturverträglichen Tourismus in Deutschland.

WEB: https://www.nationalpark-harz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.