HarzTour.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzShop | Presse | ?

Team vom Mordsharz-Krimifestival zu Gast in der Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Team vom Mordsharz-Krimifestival aus Bad Lauterberg, Goslar und Wernigerode gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 6. September zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Christoph Lampert, Roland Lange und Chris Dolle mit Moderator Michael Thürnau über die Arbeit des fünfköpfigen Teams, das das Mordsharz-Krimifestival vom 13. bis zum 16. September im Harz vorbereitet.

Renommierte Autoren lesen Krimis “live” – einer von ihnen ist Roland Lange. Als sein erster Harzer Regionalkrimi 2010 erschien, kam ihm die Idee, den Harz und den Krimi präsenter zu machen. Damals gab es eine Landkarte der Krimifestivals – und der Harz war ein “weißer Fleck”. Er gewann eine Buchhändlerin aus Bad Lauterberg für seine Idee “Mordsharz-Krimifestival”. Gemeinsam mit Christoph Lampert setzten sie die Idee um und sprachen Autoren an. Immer mehr große Namen von Bestseller-Autoren aus dem In- und Ausland kamen im Lauf der Jahre dazu. Die Harzorte sind aber alle sehr wichtig, betont Roland Lange, denn sie machen die spezielle Atmosphäre aus – Schlösser, Höhlen oder auch die Kaiserpfalz in Goslar sind sehr besondere Orte für den gelesenen Krimi. Gern erinnert er sich auch an eine Lesung im Industriedenkmal Königshütte.

Der besondere Charme der Harzkrimis, so Roland Lange, ist der Harz selbst: Mystische Orte oder historische Ereignisse – so auch die bronzezeitlichen Funde in der Lichtensteinhöhle – inspirieren ihn. Es mag leichter sein, in eine Fantasielandschaft zu schreiben, aber er unterhält gern die Ortsansässigen und beschreibt die Heimat richtig und konkret. Auf Fehler würden sie ihn ansprechen, erklärt er heiter in der Sendung.

Christoph Lampert, der Leiter des Brockenhauses, freut sich schon sehr auf die Eröffnungsgala am 13. September im Schloss Wernigerode mit internationalen Bestsellerautoren: Emelie Schepp aus Schweden mit ihrem Buch “Engelsschuld”, das erst in der Woche in Deutschland erscheint, wird anwesend sein. Yrsa Sigurdardóttir kommt aus Island zur Gala. Zum Festival im Harz kommt aber auch Bernhard Eichner in die Kaiserpfalz Goslar. Andreas Gruber wird extra aus Wien anreisen. Die Hälfte der Auftretenden hat das Team schon vor der Leipziger Buchmesse, dort werden dann weitere Autoren gewonnen.

Der freie Journalist Chris Dolle ist gelernter Literaturwissenschaftler. Er schätzt die Form des Krimis als Lesematerial: Im Krimi geht alles, auch Humor und Witz – Krimi darf sehr viel. Bei den Lesungen kommt es immer auf den Autor an, erklärt er: Mancher liest in Hörbuch-Qualität, mancher erweist sich als Entertainer bis hin zu Stand-up-Comedy. Genau das macht für ihn den Reiz der Lesungen aus: der extreme Unterschied. Die ausländischen Autoren werden selbstverständlich für das deutschsprachige Publikum übersetzt: Julia Nachtmann liest die Texte von Emelie Schepp, Dietmar Wunder – die deutsche James-Bond-Stimme für Daniel Craig – übernimmt die Lesung für Yrsa Sigurdardóttir.


Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“ und die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet. In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de

PM:
NDR
plattenkiste@ndr.de
www.ndr.de


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@harzverlag.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress & HarzTour.de & Harz-Tourismus.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de