HarzTour.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzShop | Presse | ?

HarzVideos – HORNBURG – die romantische Fachwerkperle am Harz

Hornburg – Die kleine Hopfen- und Fachwerkstadt stellt sich als eine der schönsten Kleinstädte Norddeutschlands dar.

Dieses von vielen noch nicht entdeckte einzigartige mittelalterliche Kleinod offenbart sich seinen Besuchern als ein riesiges Freilichtmuseum. Hornburg als lohnender Geheimtipp nur 15 Minuten von Bad Harzburg entfernt. Was hat das kleine, aber bedeutende Hornburg mehr als 1.000 Jahre reich und berühmt gemacht? Diese und manch andere Antwort gibt diese Dokumentation über diesen verborgenen Schatz:



Die namensgebende Hornburg wurde 994 erstmals in einer Urkunde im Zusammenhang mit Markt-, Münz- und Zollrechten der Stadt Quedlinburg erwähnt. Auf einem Kalksteinplateau am „Großen Bruch“ gelegen, war die Burg die nördliche Grenzfeste der Halberstädter Bischöfe. Sie beherrschte die Handelsstraßen von Braunschweig nach Halberstadt und Wernigerode sowie den Handelsweg Hildesheim–Halberstadt. Bei dem großen Brand 1512 wurden 120 Häuser Hornburgs zerstört. Vom Halberstädter Bischof 1528 erstmals als Stadt bezeichnet, erhielt es 24 Jahre später Marktrechte.

Seiner großen Ära verdankt Hornburg seine reich verzierten Renaissance-Fachwerkhäuser mit den überkragenden Stockwerken und Schmuckbalken, die mit ausgemalten Fächerrosetten, Fächerfriesen und Spruchbändern reich verziert sind. Hier gibt es bauliche Beziehungen zu Halberstadt und Einbeck.

Ein Service von www.feriendomizil-badharzburg.de

HarzVideos: – Horst Eidel



Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@harzverlag.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress & HarzTour.de & Harz-Tourismus.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de