Archiv der Kategorie: Talsperren

HarzVideos – Megazipline an der Rappbodetalsperre im Harz

Willkommen bei Harzvideos.de
Europas größte Doppelseilrutsche die Mega Zipline mit 2 Seilen auf 1000 Metern Länge, 120 Metern Höhe und bis zu 85 km/h im Parallelflug im Harz erleben.



Es erwartet Euch 120 Meter über dem Abgrund der Rappbodetalsperre die größte Doppelseilrutsche Europas! Auf zum Starturm. Der Ausblick über die Rappbodetalsperre und das Wendefurther Sportbecken ist atemberaubend. Ein kleiner weit entfernter Punkt im unteren Bereich der Rappbode, dort könnte der Zielbereich sein. Die Anlage ist TÜV-geprüft und wird nur von speziell geschultem Personal bedient.
Alle Systeme sind doppelt vorhanden und befinden sich auf dem aktuellen Stand der Technik. Also los geht es, aber seht selbst. Das Video wurde von Julia und Sebastian zur Verfügung gestellt.

13. Harzer KulturWinter – Wendefurth: Führung durch die Talsperre Wendefurth

Ort: Informationszentrum Talsperre Wendefurth, Am Stausee, 06502 Thale Termin: 10.2. – 15.2. jeweils um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr
Preis: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €, Rentner 3,50 €

Die Talsperre Wendefurth dient unter anderem dem Hochwasserschutz und ist der Rappbodetalsperre nachgeschaltet. Bei einer Sonderführung geht es ins Innere der 43,5 Meter hohen Staumauer. Zudem wird ein Informationsfilm über das multifunktionale Bodesystem gezeigt. Keine Anmeldung erforderlich!

Infos: Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt, Tel. 03944 942236,info@talsperren-lsa.de,
www.talsperren-lsa.de
Täglich vom 10.02.2020-15.02.2020

Neu – Hexenkugel – der Harz in der Glaskugel

Neue Perspektiven und HarzFotos:

Der Birnbaumteich ist ein künstlicher Badesee, welcher ehemals als Wasserspeicher für den Bergbau errichtet wurde. Heute ist der Birnbaumteich ein beliebtes Urlaubsziel mit Campingplatz im Harz.

Der Ferienpark Birnbaumteich liegt eingebettet in Berge und Wälder im Unterharz, nahe Harzgerode im Ortsteil Neudorf.

Weitere HarzFotos mit der „Hexenkugel“ finden Sie hier: Harz in der HexenKugel

Die Rappbodetalsperre wird 60 Jahre alt…

… wir feiern dieses Ereignis mit einem Tag der offenen Tür und laden dazu ganz herzlich ein.

Am Samstag, 07.09.2019, ist die Staumauer in der Zeit von 11 – 17 Uhr für jedermann geöffnet.

Wagemutige und Neugierige können selbständig den Hauptkontrollgang erkunden. Die Mitarbeiter des Talsperrenbetriebs stehen für Fragen bereit, stellen aktuelle Bauprojekte sowie die Messtechnik für die Überwachung der Anlagen vor. Es wird kein Eintritt erhoben. Bootsfahrten und Führungen durch ausgewählte Kontrollgänge können vor Ort gebucht werden, die dafür gezahlten Gebühren werden anschließend gespendet. Darüber hinaus stellen sich zahlreiche Partner des Talsperrenbetriebs vor. Mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, Darbietungen von verschiedenen ortsansässigen Vereinen sowie Spiel und Spaß für unsere Kleinsten ist für jeden Besucher etwas dabei. Die Attraktionen der Firma Harzdrenalin – Hängebrücke und Mega-Zipline – sind selbstverständlich ebenfalls geöffnet. Imbiss und Getränke sind den ganzen Tag erhältlich.

Abgerundet wird unsere Geburtstagsfeier mit einer SAW-Party und Laser-Show von 18 – 21.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Staumauer ist das ganze Wochenende über für den Verkehr gesperrt.

Bitte nutzen Sie die kostenlosen Großraumparkplätze vor Hasselfelde (Pullmann-City) und in Rübeland (Schützenplatz + Fels-Werke). Shuttle-Busse bringen Sie zum Festgelände. Diese sind ebenfalls kostenfrei.

Weitere Parkplätze stehen an der Talsperre Wendefurth zur Verfügung. Von hier aus bringt Sie das Floß des Wendefurther Bootsverleihs zum Mauerfuß der Rappbodetalsperre (Shuttle ist kostenpflichtig).

Ein kostenpflichtiger Parkplatz steht am „Hotel- und Reiterhof zur Talsperre“ zur Verfügung.

https://www.talsperren-lsa.de

HarzHexe – Okertalsperre bei Altenau im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter Harztour.de vorstellen.



Die Okertalsperre ist eine Talsperre bei Altenau im Harz im niedersächsischen Landkreis Goslar. Sie befindet sich im Oberharz im Naturpark Harz. Dort, wo sich heute der Stausee ausbreitet, befanden sich bis zum Jahre 1954 die kleinen Orte Unter- und Mittelschulenberg. Sie wurden vom ansteigenden Wasser überflutet. Mit der „MS AquaMarin“ kann man eine Fahrt auf dem Okerstausee unternehmen und dabei die wunderschöne Harzlandschaft mit ihren Buchten kennenlernen. Der von der Oker durchflossener Stausee, auch Okerstausee genannt, hat bei Stauziel 2,25 Quadratkilometer Wasseroberfläche und einen Speicherraum von 46,85 Millionen Kubikmeter Wasser. Die Staumauer ist 260 Meter lang und bis zu 75 Meter hoch. Bei der Staumauer der Okertalsperre handelt es sich um eine Bogengewichtsstaumauer. Das aufgestaute Wasser treibt die Turbine des Wasserkraftwerks Romkerhalle an. Die Talsperre wird von den Harzwasserwerken betrieben.
Eure Harzhexe.