HarzTour.de

HARZ.NEWS | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebLink | HarzWebShop | ?

Weihnachtszauber in der Kaiserstadt noch bis 30. Dezember

Das Weltkulturerbe Goslar bezaubert mit seinen schmalen Gassen, schieferverkleideten Fachwerkhäusern und nostalgischem Flair. Inmitten dieser verträumten Kulisse der historischen Altstadt findet vom 27. November bis 30. Dezember 2019  der Goslarer Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald statt.

Alle Jahre wieder…

Alle Jahre wieder erstrahlt Goslar in der kalten Jahreszeit im festlichen Glanz: Es duftet verführerisch nach Zimt, Bratapfel, gebrannten Mandeln – Weihnachten liegt in der Luft!

Von der Kulisse des Marktplatzes romantisch eingerahmt laden 80 urige, liebevoll dekorierte Holzhütten zum Bummeln und Schlemmen ein. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen, lauschen Sie klassischen Weihnachtsklängen, genießen Sie süße Weihnachtsleckereien, deftige Bratwürste und wärmen Sie sich bei einem heißen Glühwein auf. Liebhaber des Kunsthandwerks finden hier originelle Weihnachtsgeschenke, individuelle Dekoration für den Weihnachtsbaum und für ein festliches Zuhause.

Vorweihnachtliches Vergnügen im Weihnachtswald

Im märchenhaften Weihnachtswald inmitten der historischen Altstadt lässt es sich vor faszinierender mittelalterlicher Kulisse gemütlich Punsch trinken, mit Freunden treffen, entspannt plaudern und die Adventszeit genießen. Umgeben von 60 großen weihnachtlich-romantisch beleuchteten Nadelbäumen auf duftendem Waldboden wird Ihr Besuch zu einem besinnlichen Ereignis in winterlicher Kulisse. Vorweihnachtliches Vergnügen pur! Lassen Sie sich vom weihnachtlichen Goslar in seiner ganzen Vielfalt verzaubern! Gern unterstützen wir Sie bei allen Fragen und Anliegen.

Den Weihnachtsmarktflyer als pdf-Dokument downloaden.

Öffnungszeiten

  • Weihnachtsmarkt: Montag bis Samstag: 10 – 20 Uhr, Sonntag: 11 – 20 Uhr
  • Weihnachtswald: Montag bis Samstag: 10 – 22 Uhr, Sonntag 11 – 22 Uhr
  • Feiertage: 24. Dezember: 11 – 14 Uhr,  25./26. Dezember: 12 – 19 Uhr, 30. Dezember: 10 – 18 Uhr

Der Brunnengarten

Inmitten alt ehrwürdiger Kastanien findet der Besucher seit dem letzten Jahr  eine stimmungsvolle neue Fläche vor. Die heimelige Atmosphäre lädt zum Innehalten und Verweilen ein. Schon von weither sichtbar weisen festlich illuminierte Bäume und ein Lichttunnel den Weg auf die idyllische Fläche. Dort erwarten die Besucher handwerkliche Produkte wie z.B. Weihnachtsschmuck, Accessoires aus Stoff oder Feuertonnen und –körbe aus Metall und natürlich auch den einen oder anderen Gaumenschmaus. Die kleinen Besucher können sich am Ziegengehege erfreuen und die possierlichen Tiere beobachten.

Neu im Brunnengarten: In diesem Jahr können sich Musikliebhaber auf tägliche Live-Musik ab 17 Uhr freuen. Selfie-Fans können vor der Fotokulisse mit Engelsflügeln posieren und ein weihnachtliches Erinnerungsfoto schießen. Wir freuen uns auf zahlreiche Fotos unter dem #meingoslar.

Open Stage: Ein besonderes Highlight ist die Weihnachtsedition der Open Stage im Brunnengarten am 11. Dezember ab 18 Uhr, bei der wieder viele begabte Künstler ihre Talente einem gespannten Publikum präsentieren können.

Nikolaus und Familiennachmittag auf dem Weihnachtsmarkt

Am Freitag, 6. Dezember, ist es endlich soweit – der Nikolaus kommt zu Besuch und verteilt in der Zeit von 15 bis 17 Uhr kleine Geschenke und Naschereien auf dem Weihnachtsmarkt.

Am 11. Dezember stehen auf dem Goslarer Weihnachtsmarkt besonders die kleinen Besucher im Mittelpunkt. Von 15 – 18 Uhr gibt es Freifahrten mit dem Karussell und der Kindereisenbahn durch den Mini-Weihnachtswald. Viele Stände bieten Ermäßigungen auf Teile ihres Sortiments. Um 15 Uhr und 17 Uhr freut sich Wallners Steinofenbäckerei auf tatkräftige Unterstützung und lädt alle Kinder zum kostenlosen Miniseelen-Backen ein.

Neu: Weihnachtspostamt und Live-Musik im Münzgarten

Neu in diesem Jahr ist die Fläche des Münzgartens beim Romantik Hotel Alte Münze, die immer freitags und samstags ab 17 Uhr ihre Pforten öffnet. Von 20 bis 22 Uhr können Besucher Christmas Rock vom Feinsten bei weihnachtlichen Speisen und Getränken genießen.

Das Weihnachtspostamt hat am 1. & 2. Adventssamstag von 15 bis 17 Uhr geöffnet: Ein Engel erwartet die Kinder, die einen Brief oder Wunschzettel schreiben möchten und sendet diese dann an den Weihnachtsmann.

Küssen erlaubt! Romantiker erwartet in diesem Jahr etwas ganz Besonderes, denn in Goslar küssen sich nicht nur die Dachrinnen, sondern zur Weihnachtszeit auch alle Verliebten unter dem Mistelzweig in der Münzstraße, direkt neben dem Weihnachtswald.

Alle Informationen rund um den Weihnachtsmarkt finden Sie auf unserer Weihnachtsseite www.weihnachtswald.de und auf www.facebook.com/Weihnachtsmarkt.Goslar


Adventsmarkt im Kloster Wöltingerode

Am 30. November und 02. Dezember sowie am 08. und 09. Dezember findet jeweils von 11 bis 18 Uhr ein großer Adventsmarkt im schönen Kloster Wöltingerode im Goslarer Stadtteil Vienenburg statt. Stimmungsvoll und traditionsreich verwandelt sich das Klostergelände Wöltingerode an den ersten beiden Adventswochenenden in eine weihnachtliche Kulisse. Der Adventsmarkt Wöltingerode begeistert mit seinem vielfältigen […]

weiterlesen »


Miner’s Rock Open Air 2020: LEA zu Gast in Goslar

Der zweite Abend des MINER’S ROCK Open Air wird weiblich: LEA besucht die Kumpels in Goslar. LEA gehört mit Hits wie „Leiser“, „Immer wenn wir uns sehn“ oder „110“ längst zu den erfolgreichsten deutschen Pop-Künstlerinnen. Und auch in nächster Zeit geht es Schlag auf Schlag. Anfang 2020 veröffentlicht LEA ihre neue Single „Treppenhaus“ und ihr […]

weiterlesen »


Weihnachtsmarkt Wernigerode

Lassen Sie sich von der märchenhaften Atmosphäre der Wernigeröder Weihnachtsmärkte verzaubern. Auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus, dem Nicolaiplatz und im Kunsthof erwarten Sie weihnachtliche Stände mit Kunsthandwerk und harztypischen Köstlichkeiten. Während der Feiertage bis ins neue Jahr hinein öffnet das WinterSchloss Wernigerode im zauberhaft geschmückten Innenhof. Im Holzofen Stockbrot backen, der Märchenfee lauschen, […]

weiterlesen »


Das größte Kind – Michaelsteiner Klosterkonzert

Weihnachtsoratorium von Johann Mattheson am 7. Dezember 2019 um 19:30 Uhr Johann Mattheson, der Zeitgenosse Telemanns und Freund Händels, ist heute fast nur noch Fachleuten als einer der bedeutendsten Musikschriftsteller des 18. Jahrhunderts bekannt. Dass er auch ein ausgezeichneter Komponist war, zeigt sein prächtig instrumentiertes, effektvolles Weihnachtsoratorium von 1720. Erleben Sie eine der bisher ganz […]

weiterlesen »


Adventsstadt Quedlinburg

Die Adventsstadt Quedlinburg, UNESCO-Weltkulturerbe und malerische Fachwerkstadt, lockt in der Advents- und Weihnachtszeit mit stimmungsvollem Programm. Neben dem Quedlinburger Weihnachtsmarkt hat die Stadt einige vorweihnachtliche Besonderheiten zu bieten. Beim Quedlinburger Adventskalender, der wohl größte in Deutschland, öffnet täglich die Tür eines historischen Fachwerkhauses rund um den Schlossberg. Dahinter verborgen kommen weihnachtliche Überraschungen ans Tageslicht. Am […]

weiterlesen »


Neue Sonderausstellung im Egelner Museum im Vorharz

Alle Jahr wieder kommt das Christuskind …heißt es in einem alten Weihnachtslied. Alle Jahre wieder holt man heutzutage in der Vorweihnachtszeit eine große Menge an Dekoartikeln vom Dachboden um Haus und Hof zu schmücken. Manch einer könnte gar ein eigenes Windkraftwerk gebrauchen um die grell bunte Weihnachtsbeleuchtung zu elektrisieren. Vor hundert Jahren war es in  […]

weiterlesen »


Halberstadt – Amerikanischer Politthriller „Heritage“ – Vorverkauf gestartet

Filmpremiere am 5. Dezember in Halberstadt „Heritage – Das dunkle Erbe“ ein amerikanischer Politthriller, hat am 5. Dezember 2019, 19.00 Uhr, Weltfilmpremiere in Halberstadt. Die Kreisstadt im Nordharz war in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Drehort für Kino- und Fernsehfilme wie zum Beispiel „Heidi“, „Monuments Man“ „Winnetous Sohn“ oder „Alles Klara“. Auch der heute in […]

weiterlesen »


Advendsmusik am Kamin auf der Wasserburg Egeln im Vorharz

Schon traditionell lädt das historische Café in der Wasserburg Egeln am 1. Advent zur Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Das „Harzer Zitherduo“ Heike und Jürgen Frost werden wieder weihnachtliche Weisen auf der Konzertzither spielen und Heike  liest zwischendurch wieder heitere Weihnachtsgeschichten. „Das war wie früher bei uns zu Hause“ sagte eine Besucherin im letzten […]

weiterlesen »


Stadt Halberstadt erhält einmaligen Schatz geschenkt.

Übergabe des einzigen Skizzenbuchs von Carl Hasenpflug im Schraube-Museum. Im Jahr 2002 widmete sich eine überregional bedeutende Sonderausstellung im Städtischen Museum Halberstadt dem künstlerischen Schaffen des Malers Carl Georg Adolf Hasenpflug. So wurde Peter Laschkewitz, ein direkter Nachfahre des Künstlers, auf die Ausstellung aufmerksam. Heute, 17 Jahre später, verdankt die Stadt Halberstadt der Familie Laschkewitz-Brehm […]

weiterlesen »


Kloster Michaelstein-Warm, weich, weihnachtlich: FilzWerkstatt

Uta SchifferWeihnachtsbaumschmuck, Krippenfiguren, Geschenkanhänger oder engelsgleiche Dekorationen: Wir filzen gemeinsam in gemütlicher Runde kleine weihnachtliche „Kunst-Hand-Werke“. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, geschickte Hände von Vorteil. Begrenzte Teilnehmerzahl; rechtzeitiger Kartenkauf empfohlen. Eintrittspreise 14,00 € zzgl. Materialkosten nach Verbrauch https://www.kloster-michaelstein.de

weiterlesen »


Halberstadt – Zahlreiche Aktionen zu neuen Sonderausstellung

Ausstellungsrundgänge mit den Künstlern durch die Fotoausstellung im Städtischen Museum Vor 30 Jahren wurde ein Vertrag über eine Städtepartnerschaft zwischen zwei Städten, in zwei Ländern, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten, der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik unterzeichnet.Im Jahre 1988 nahm die Stadt Wolfsburg Kontakt zur ständigen Vertretung der DDR in Bonn und […]

weiterlesen »


Zum traditionellen Weihnachtsmärchen am 08.12. lädt der Weihnachtsmann ins Klubhaus Thale ein

„Schneewittchen und die 7 Zwerge“ des Theaters „Fairytale“ hat Premiere – Eintritt kostenfrei Dieses Jahr wird die böse Stiefmutter versuchen, Schneewittchen loszuwerden. Doch das funktioniert nicht so einfach. Der Jäger sollte sie in den Wald bringen, doch noch immer erfährt die Königin von der Schönheit ihrer Steiftochter. Ganze drei Mal versucht die böse Stiefmutter, Schneewittchen […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress & Sitemap & Harztour.de & Impressum.