HarzTour.de

Harz.News | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzGastgeber | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzShop | Presse | ?

Indianermuseum in Derenburg im Harz.

Eine Zeitreise zu den Ureinwohnern Amerikas, wie geht das?
Ja hier im Indianermuseum, welches Esther und Thomas Merbt liebevoll erstellt haben.


Seit 5. September 2015 kann man das neu konzipierte Indianermuseum Derenburg am Harz besuchen. Aus 10.000 Jahren Zeitgeschichte wurden über 3000 Exponate aller indigenen Kulturen zusammengestellt. Lebensgroße Diaramen mit Wohngebäuden, Figuren, Tieren zeigen die Geschichte der Indianer zum staunen und begreifen. Viele Exponate sind zum Anfassen und Ausprobieren, also eine Zeitreise der besonderen Art. Wie ein Pferd in Originalgrösse, auf welchen man auch Fotos nach Absprache machen kann. Das Pferd als treuer Begleiter der Indianer ist fast nicht wegzudenken, obwohl es erst relativ spät durch die europäischen Einwanderer zu den Indianer kam.

Auch nicht wegzudenken aus dem leben der Indianer ist der Wigwam. Die traditionelle Behausungen verschiedener nordamerikanischer Indianerstämme, deren Bezeichnungen einer sprachlichen Wurzel entspringen. Der Wigwam wurde vor allem von Indianern der Kulturareale Subarktis und Nordosten verwendet. Wicky Up war Südwesten (Apachen). Für beide typisch ist die Kuppelform mit runder, aber auch rechteckiger Grundfläche. Das Gerüst der Behausung bestand aus gebogenen Holzstämmen und wurde mit Materialien wie beispielsweise Grasmatten bedeckt. Später wurden Tierfelle verwendet um das Auf- und Abbauen zum Transport zu erleichtern. Ein weiteres begehbares Exponat ist das Irokesen-Langhaus. Diese Langhäuser waren nicht nur im trockenen Südwesten und im nordöstlichen Waldland vorhanden. Auch im südlichen Kalifornien (Tipai, Chumash und Gabrielino) errichteten verschiedene Stämme diese Langhäuser. Sie hatten Durchmesser von bis zu 6 Metern und Höhen von 4,5 – 6 Metern. Diese besaßen sogar Fensteröffnungen, die Türöffnung wurde mit einer Tulematte verschlossen. Zudem verwendeten die Stämme Tulematten, um den Innenraum in einzelne Bereiche aufzuteilen.

Es gibt noch fast 200 Waffen vom indianischen Blasrohr bis zur Hotchkiss Kanone von 1875. Alte Missionarsbücher. Deutschlands größte Ausstellung über den Civil War 1861-65. Gürtelschließe von Custer´s 7th Cavalry, Cowboy Chuck Wagon 1880 mit Zubehör.
Bei angemeldeten Führungen, Ferienprogrammen, Kindergeburtstagen wird hier die Welt der Ersten Amerikaner richtig lebendig!

Nur soviel noch, das Indianermuseum ist Behindertengerecht, mit einem umfangreichen Souvenirshop und Museumscafe.
Führungen ohne Aufpreis jeden Sonntag ab 14.30 Uhr
Also mal reinschauen.
Indianermuseum Derenburg
Bleichstraße 2 /Ecke Kornstraße
38895 Blankenburg Harz OT Derenburg
Telefon: 0176-82663964
(Termine/Buchungen) 0176-39858638
Email: indianermuseum@gmx.net
Web: Indianermuseum.com


HarzHexe – Grube Glasebach bei Straßberg im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe vor dem Straßberger Bergwerksmuseum, welches aus zwei zeitlich voneinander unabhängigen Anlagen besteht. Der erste Teil ist die Übertageanlage, welche den neuzeitlichen Bergbau der Nachkriegszeit dokumentiert. Im Übertagebereich […]

weiterlesen »


Glashände gießen – Glasmanufaktur Harzkristall

Samstag, 18. November 10:00 – 16:00 Uhr Wie müssen sich die Hollywood-Stars wohl fühlen, wenn sie sich auf dem berühmten Walk of Fame verewigen? An der Prominenz arbeiten wir noch, aber wir können ja schon mal üben 🙂 Wie geht das? Direkt in der Hütte wird aus dem heißen Hafenofen glühende Glasmasse geschöpft. Die in […]

weiterlesen »


HarzHexe – Indianermuseum in Derenburg

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe hier vor dem Indianermuseum in Derenburg im Harz. Eine Zeitreise zu den Ureinwohnern Amerikas, wie geht das? Ja hier im Indianermuseum, welches Esther und Thomas Merbt liebevoll […]

weiterlesen »


Sonntagsführung auf der Wasserburg Egeln im Vorharz

Das die Egelner Wasserburg einstmals eine der stärksten Festungen in der Magdeburger Börde war sieht man ihr heute kaum noch an. Bereits unter Otto von Hadmersleben wurden ihre Verteidigungsanlagen verstärkt und erweitert. Unter den Magdeburger Domherren, die die Burg um 1430 übernommen hatten, wurde sie um einen größeren Palas und Wirtschaftsgebäude erweitert. Auch sie wussten […]

weiterlesen »


HarzHexe – Miniaturenpark in Wernigerode

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter HarzTour.de vorstellen. Ich stehe hier vor dem Brocken auf dem Gelände des Miniaturenparks, in der gartenarchitektonischen Anlage des Wernigeröder Bürgerparks. Einer der schönsten Miniaturenparks Deutschlands, der „Kleine Harz“. Die Besucher bestaunen […]

weiterlesen »


Jubiläum der besonderen Art im Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Altenau-Torfhaus. Das Team des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus staunte nicht schlecht, als es erneut den Namen Conrad Lüschen auf der Teilnahmeliste für den Bildungsurlaub „Wald-Mensch-Forst“ las. Zum 10. Mal nimmt Herr Lüschen nun das Angebot des einwöchigen Bildungsurlaubs der Bremer Volkshochschule in Kooperation mit dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus wahr. Besonders gut gefallen haben dem naturverbundenen, in der Autoindustrie […]

weiterlesen »


Andreas-Kunstpreis verliehen – 23. Kunstausstellung NATUR – MENSCH in Sankt Andreasberg eröffnet

23. Kunstausstellung NATUR – MENSCH unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Umweltministers Stefan Wenzel vom 17.9. bis 15.10.2017 in Sankt Andreasberg- Andreas-Kunstpreis geht an Detlef Backhaus für seine Installation „Hängende Weiden“ Braunlage – Sankt Andreasberg. Am 16. September eröffneten Nationalparkleiter Andreas Pusch und den Bürgermeister der Stadt Braunlage Stefan Grote im Rahmen einer feierlichen Vernissage die […]

weiterlesen »


Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt in Bad Harzburg am 30. September und 01. Oktober 2017

Qualität-Kunsthandwerkermarkt Bad Harzburg, Schloss Bündheim, Gestütstr. 2 am 30. September und 01. Oktober 2017 Zwei Mal im Jahr findet der traditionelle Kunsthandwerkermarkt im historischen Schloss Bündheim, Bad Harzburg statt. Zahlreiche regionale und überregionale Künstler und Kunsthandwerker stellen anlässlich der Herbst Ausstellung am 30. September und 01. Oktober ihre Kunstwerke aus Ton, Stoff, Holz, Keramik und […]

weiterlesen »


Gartenträume-Parks in Sachsen-Anhalt beliebt wie noch nie

Parks und Gärten werden bei Sachsen-Anhalt-Touristen immer beliebter. Das geht aus den kürzlich veröffentlichen Ergebnissen der Permanenten Gästebefragung 2016 (PEG) der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG) hervor. Demnach gehörten im vergangenen Jahr Ausflüge in die grünen Oasen des Landes zu den drei beliebtesten Aktivitäten von Übernachtungsgästen in Sachsen-Anhalt. 42 Prozent der Befragten gaben an, während […]

weiterlesen »


Unser Harz August 2017: Die Harzburg und ihre Kaiser, Diabas-Steinbrüche im Ostharz und vieles mehr

Die Harzburg und ihre Kaiser, Teil 2; Zum Betrieb der Diabas-Steinbrüche bei Neuwerk nach 1945; „Dort im wehenden Hain wohnt die Begeisterung!“; Ein Vierteljahrhundert Weltkulturerbe – 25 Jahre Denkmalvermittlung; Nationalparkforum: Commerzbank-Umweltpraktikanten 2017 in vier Einsatzstellen Clausthal-Zellerfeld. Zu Beginn des 13. Jahrhunderts fiel die Harzburg in den Besitz Ottos VI., der sie ausbauen und sich letztendlich […]

weiterlesen »


Sonderstempel an Glasarche in hölzerner Hand mitten im Nationalpark Harz

Umgeben von der beeindruckenden Flora und Fauna des Nationalpark Harz kann man auf der Hohnewiese die gläserne Arche vom 26. Juni bis 4. September 2017 bestaunen. Dass die Glasarche während ihrer Expedition auch auf dem Weg zum Brocken vor Anker geht, ähnlich der Arche Noah, die der Legende nach auf dem Berg Ararat strandete, verleiht […]

weiterlesen »


Burgführung mit dem Bördeboten auf der Wasserburg Egeln im Vorharz

An jedem ersten Sonntag im Monat lädt die Egelner Wasserburg zu einer Öffentlichen Burgführung ein wobei man Dinge entdeckten kann die dem normalen Besucher verborgen bleiben. Doch an diesem Sonntag einmal aus anderer Sicht. Der langjährige Vorsitzende des Egelner Heimatverein Rolf Wegerich hilft noch immer gern aus wenn der Museumsleiter einen Führungstermin nicht absichern kann. […]

weiterlesen »


Kunstausstellung NATUR – MENSCH in Sankt Andreasberg wird am 16. September 2017 eröffnet

Kunstwerke zwischen Natur und Mensch: 23. Kunstausstellung „NATUR – MENSCH“ – 68 Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei/Skulptur werden 17. September bis 15. Oktober 2017 in Sankt Andreasberg gezeigt. Das mit dem Andreas-Kunstpreis ausgezeichnete Werk des Jahres 2016 “Meister 2″ von Anna Grau. Die 23. Kunstausstellung „NATUR – MENSCH“ wirft ihre Schatten […]

weiterlesen »


Indianermuseum Derenburg – Märchenmittwoch im Tipizelt

Mittwoch 28.6.   15 Uhr, Mittwoch 5.7.   15 Uhr, Mit den Kindern setzen wir uns ins Tipizelt, um indianischen Märchen und Legenden zuzuhören. Wir beginnen mit einem indianischen Kinderlied…getrommelt….danach startet die Märchenstunde im Indianerzelt. Wir laden ein in die Geschichten der Indianer einzutauchen.  Max. Teilnehmerzahl 20 Kinder Kurze telefonische Anmeldung erforderlich. 0176-82663964 Preis: 4,00 € (Eintritt ins Museum, mit Märchenstunde […]

weiterlesen »


Geopark-Informationszentren in Goslar und Stankt Andreasberg ausgezeichnet

Das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg, das Goslarer Museum und das Zinnfigurenmuseum Goslar sind nun offizielle Informationszentren des UNESCO Global Geoparks Harz · Braunschweiger Land · Ostfalen Das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg lädt zu einer Reise in die Entstehungszeit des Harzes ein. (v. l.) Nationalparkhausleiter Thomas Appel, Landrat Thomas Brych, Bürgermeister Stefan Grote und Nationalparkleiter Andreas Pusch freuen […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress & HarzTour.de & Harz-Tourismus.de & Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de