„Der Zauberer von Oz“ wohnt auf der Waldbühne Altenbrak

Theater „Fairytale“ bringt Familienmusical mit Spannung, Tanz und Gesang

Ein Wirbelsturm trägt Dorothy fort in das Land vom Zauberer Oz. Sie landet dort mitsamt ihrem Haus – ausgerechnet auf der bösen Osthexe. Dorothy möchte zurück nach Hause, in die Prärie von Kansas. Aber die gute Nordhexe kann ihr nicht helfen, sie gibt dem Mädchen stattdessen die roten Schuhe der bösen Osthexe und rät ihr, den großen Zauberer von Oz aufzusuchen um ihn zu bitten, sie wieder nach Hause zu bringen. Zusammen mit Toto macht sich Dorothy auf zum Zauberer, der in der Mitte des großen Reiches herrscht.

Hoffnungsvoll machen sich Dorothy und ihre drei neuen Freunde weiter auf den abenteuerlichen Weg durch das Land von Oz.

Auf ihrem Weg macht sie die Bekanntschaft mit einer Vogelscheuche, die tagein-tagaus an einer Stange hängt und nichts erlebt. Auf der weiteren Reise retten beide einen blechernen Holzfäller aus seiner misslichen Lage, denn er ist beim Holzhacken eingerostet und kann sich seitdem nicht mehr bewegen. Als dieser hört, warum Dorothy und die Vogelscheuche sich auf den Weg zum großen Zauberer machen, möchte er sich ebenfalls anschließen, wünscht er sich doch sehnlichst ein Herz in seiner blechernen Brust. Während Vogelscheuche und Blechmann sich noch darüber streiten, was wichtiger ist – ein gutes Herz oder Verstand – kommen die drei in einen Wald. Dort werden sie zunächst von einem ziemlich unhöflichen Löwen bedroht. Aber da Vogelscheuche und Blechmann nichts fürchten, ist der Löwe schnell eingeschüchtert und entschuldigt sich kleinlaut. Es stellt sich heraus, dass sich der Löwe für ziemlich feige hält. Nur zu gerne möchte der Löwe auch zum Zauberer, damit er ihm Mut schenkt.

Hoffnungsvoll machen sich Dorothy und ihre drei neuen Freunde weiter auf den abenteuerlichen Weg durch das Land von Oz.

Schließlich kommen die Vier in der prächtigen Smaragdenstadt des Zauberers von Oz an. Doch bevor sie sein Reich betreten dürfen und ihnen Audienz gewährt wird, müssen sie noch spannende Aufgaben erfüllen, z. B. die böse Hexe des Westens besiegen. Jeder der vier wird aufs Neue herausgefordert und auf die Probe gestellt…

Wird Dorothy jemals wieder nach Kansas zurückkehren? Und werden die Wünsche der Vogelscheuche, des Blechmanns und des Löwen erfüllt? Wird die Hexe des Westens sich dies gefallen lassen? Die Antworten erhält man in der spannenden Inszenierung mit Musik und Tanz des Theaters „Fairytale“ ab 19.06.2022, 15:00 Uhr achtmal auf der idyllischen Waldbühne Altenbrak. Tickets und Infos auf www.theater-thale.de oder in der Bodetal Information Thale, Tel.: 03947.77680-22, E-Mail: veranstaltungen@bodetal.de

Bodetal Tourismus GmbH  

– Geschäftsführung –

Walpurgisstraße 37

D- 06502 Thale

Tel.:   +49 (0) 39 47 / 77 68 0 – 31
Fax:   +49 (0) 39 47 / 77 68 0 – 49

E- Mail:  r.grosse@bodetal.de

www.bodetal.de

www.facebook.com/bodetal 

www.facebook.com/bergtheater.thale