HarzTour.de

HARZ.NEWS | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebLink | HarzWebShop | ?

Halberstadt – Zahlreiche Aktionen zu neuen Sonderausstellung

Ausstellungsrundgänge mit den Künstlern durch die Fotoausstellung im Städtischen Museum

Vor 30 Jahren wurde ein Vertrag über eine Städtepartnerschaft zwischen zwei Städten, in zwei Ländern, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten, der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik unterzeichnet.
Im Jahre 1988 nahm die Stadt Wolfsburg Kontakt zur ständigen Vertretung der DDR in Bonn und zum damaligen Staatsratsvorsitzenden der DDR Erich Honecker auf. Immer wieder bemühte sich Wolfsburg und brachte das Thema in zahlreichen Schreiben und bei persönlichen Besuchen zur Sprache. DDR Führung genehmigte schließlich das Vorhaben. So begann die Odyssee der Schreiben und Zuständigkeiten, die eine Kontaktaufnahme mit einer „nichtsozialistischen“ Stadt mit sich brachte. Am 24. Oktober 1989, schon in den Wirren der Wende und des Zusammenbruchs der DDR, konnte der Vertrag in Halberstadt unterzeichnet werden. Seit dem Abschluss des Vertrages ist die gemeinsame Städtepartnerschaft ein Miteinander, das nicht nur auf dem Papier fixiert wurde, eine Partnerschaft, die bis heute wirklich gelebt wird.

Zahlreiche Vereine nutzten diese Partnerschaft ebenfalls, um gemeinsam diesen Vertrag mit Leben zu erfüllen. Zu ihnen gehören nicht zuletzt die beiden Fotoclubs. Verbunden durch ein gemeinsames Hobby aber doch jeder mit eigener Seele, die Wolfsburger mit ihrem Fotoclub und die Halberstädter mit ihrem Fotoklub, ein Buchstabe, auf den beide Vereine großen Wert legen. Immer wieder gab es gemeinsame Veranstaltungen und Ausstellungen. Aus diesem Grund wird auch das diesjährige Jubiläum der Städtepartnerschaft wieder das Miteinander durch eine gemeinsame Ausstellung zeigen. „In der Stadt“, unter diesem Titel präsentieren die Hobbyfotografen ihre Bilder.

am Sonntag, dem 8. Dezember, 14 Uhr und
am Sonntag, dem 12. Januar, 14 Uhr

werden einige von ihnen im Museum sein und mit den Gästen gemeinsam durch die Ausstellung gehen. Dieser „Ausstellungsrundgang mit den Künstlern“ aus beiden Städten soll keine reine Führung sein, sondern gibt die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt kostet 3 Euro. Anmeldungen nimmt das Museum unter 03941/551474 oder über staedtischesmuseum@halberstadt.de entgegen.
Natürlich gibt es auch zahlreiche andere Vereine, die seither diese gemeinsame Partnerschaft pflegen, dazu gehören die Rotarier, die Freiwillige Feuerwehr oder die Halberstädter Laufgruppe. Die Ausstellung zeigt erstmalig auch dieses ehrenamtliche Miteinander.

http://www.museum-halberstadt.de


(C) bei WordPress & Sitemap & Harztour.de & Impressum.