HarzTour.de

HARZ.NEWS | HarzHexe | HarzFotos | HarzVideos | HarzPanoramen | HarzKarte | HarzWebLink | HarzWebShop | ?

Den Tag in der Natur verabschieden – Sonnenuntergang auf dem Sudmerberg

Die nächste Bürgerführung der GOSLAR marketing gmbh nimmt ihre Teilnehmer mit in ein „in das Harzvorland verirrtes Stück Harz“. Genießen Sie frische Luft, Natur und den Sonnenuntergang mit atemberaubendem Blick über Goslar von der Sudmerger Warte aus.

Am Freitag, 27.09.2019 geht es ab 17.00 Uhr auf Schusters Rappen den 355 Meter hohen Sudmerberg hinauf. Durch die sanfte Steigung und den breiten, auch als „Soldatenstieg“ bekannten Weg ist die Feierabend-Wanderung jedoch auch für Ungeübte geeignet. Auf dem Sudmerberg befindet sich neben dem Aussichtsturm außerdem eine Stempelstelle der Harzer Wandernadel – Stempelheft also nicht vergessen!

Die Sudmerberger Warte ist ein denkmalgeschützter 12 m hoher Aussichtsturm, der in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts als Teil der Verteidigungsanlagen der Stadt Goslar gebaut wurde. Ursprünglich aus Holz errichtet, später durch Stein ersetzt bot er Soldaten die Möglichkeit, vor Überfällen von Räubern und finsterem Gesindel zu warnen und die Viehherden rechtzeitig in Sicherheit zu bringen, denn von der Warte aus konnten anrückende Feinde aus allen Richtungen beobachtet werden.

Wegen seiner Aussicht bis zum Brocken, Hahnenklee, Steinberg und Nordberg auf der einen Seite und Halberstadt, Osterwiek, Elm, Asse, Hils und Ith in nord- und nordöstlicher Richtung ist er heute ein beliebtes Ziel für Wanderer.

Wenn die Teilnehmer der Führung auf dem Sudmerberg angekommen sind, gibt es eine kleine Stärkung und Wissenswerts, auch zur jüngeren militärischen Geschichte des Turmes, vom Verein der Sudmerberg Warte. Danach kann die Warte bestiegen und der herrliche Ausblick inklusive Sonnenuntergang genossen werden, der an diesem Tag für 19.06 Uhr prognostiziert ist.

Und auf dem Weg zurück hört man vielleicht noch den Geist des Knappen von Kaiser Rotbart, der aufgrund eines Verrates auf dem Sudmerberg hingerichtet und vergraben wurde…

Anmeldungen für die zweistündige Führung werden persönlich oder telefonisch in der Tourist-Information entgegen genommen. Die Karten kosten 12,00 EUR und die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

https://www.goslar.de


(C) bei WordPress & Sitemap & Harztour.de & Impressum.